OK Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz
?>

Aktuelles

 
11.10.2019
„Die wachsende Stadt – Hamburg 1814-1914“ Ausstellungseröffnung am 17.10. um 18.30 Uhr
Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg förderte die Publikation
10.10.2019
Uralte Scheune durch Stiftung Denkmalpflege gerettet
 

Online Spenden

Spendenkonto
Hamburg Commercial Bank AG
  
IBAN: DE06 2105 0000 0317 8671 00
   
BIC: HSHNDEHH

 
 

Tag des offenen Denkmals® - Aktualisierungen und neue Objekte

Hier sind Aktualisierungen, Korrekturen sowie neu dazugekommene Veranstaltungen aufgeführt.

St. Pauli – Konzert MANDOS KAATZ DUO - Lieder über Armut, Abschied und Emigration (Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule)

Photo: Hocky Neubert

NEU - NACHMELDUNG (nicht im gedruckten Programmheft)

Das Duo MANDOS KAATZ aus Eimsbüttel ist auf jiddische Lieder und Balladen osteuropäischer Juden spezialisiert. Viele von ihnen wurden durch bittere Armut und heftige Pogrome im Zarenreich vertrieben und träumten vom „Goldenen Land“ Amerika. Dort angekommen litten jedoch sehr viele von ihnen unter den dortigen Arbeitsbedingungen, unter Armut und dem Verlust ihrer „heymischen“ Kultur. Inge Mandos (Gesang) und Klemens Kaatz (Akkordeon) erinnern an diese Menschen.

Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule, Dr. Alberto-Jonas-Haus, Karolinenstr. 35   
Konzert
: So. 15 h
Weitere Informationen zur den Angeboten in der Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule finden Sie hier
Verantwortlicher Veranstalter: Anna von Villiez, Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule (Hamburger Volkshochschule), Karolinenstraße 35, 20357 Hamburg
www.vhs-hamburg.de/vhs-standorte/gedenkstaette-israelitische-toechterschule-608

 
zurück
 

Tag des offenen Denkmals®  2019 - Plakat Hamburg

 
 
 
© 2019 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg