NEWS

 
04.12.2022
Vom Grabmal zum Kulturdenkmal
Letzter Rundgang 2022 über den Jüdischen Friedhof Altona
29.11.2022
Stiftung Denkmalpflege förderte die ehem. Kirche St. Maximilian Kolbe
 

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse

IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11

BIC: HASPDEHHXXX



   

 
 

Tag des offenen Denkmals® - Aktualisierungen und neue Objekte

Hier sind Aktualisierungen, Korrekturen sowie neu dazugekommene Veranstaltungen aufgeführt.

Rotherbaum - Villa Ballin

Photo: UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen

NEU (Nachmeldung, nicht im gedruckten Programm)

Das 1908/09 von den Architekten Lundt & Kallmorgen erbaute Wohnhaus für Albert Ballin in der Feldbrunnenstraße 58 steht seit 1982 unter Denkmalschutz. Die Villa mit ihrer durch Säulen gegliederten Fassade aus Muschelkalk und Sandstein verbindet Elemente der Reformarchitektur mit Motiven der klassizistischen Landhausarchitektur. Die Residenz bot den repräsentativen Rahmen für das rege gesellschaftliche Leben Ballins, zu dessen prominenten Gästen auch der Deutsche Kaiser zählte. Heute beherbergt sie das UNESCO Institute for Lifelong Learning, eines von sieben Bildungsinstituten der UNESCO weltweit.

Feldbrunnenstr. 58

Digitales Angebot (verfügbar ab 10.09.21, 11 Uhr unter www.denkmaltag-hamburg.de)
Veranstalter: UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen

 
zurück
 

DENKMAL DIGITAL

Digitale Angebote
Videos, Präsentationen, Audiotouren u. v. m.

 
 

Faltblatt „Förderungen 2021“

2021 konnte die Stiftung Denkmalpflege Hamburgs Denkmäler mit 260.000 € unterstützen! Die geförderten Denkmäler finden sich in dem neu erschienenen Faltblatt „Förderungen 2021“.

 

 
 
 
© 2022 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg