?>

Aktuelles

 
07.01.2022
Tag des offenen Denkmals® 2022 in Hamburg
Digitale Informationsveranstaltung am 18.01., 12.30 Uhr
05.10.2021
Stiftung Denkmalpflege Hamburg fördert ältesten Paternoster der Welt
 

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse

IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11

BIC: HASPDEHHXXX



   

 
 

LINKS

Digitale Kartierung der Hamburger Denkmallandschaft

Webbasiertes Kartenportal des Landesbetriebes Geoinformation und Vermessung in Hamburg. Geobasisdaten und Luftbilder als auch Fachthemen mit zusätzlichen Funktionen wie Suchen, Zoomen, Messen oder Drucken.

Die Seiten sind optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel.
Geo-Online Hamburg

 
 

Denkmalschutzamt Hamburg

Große Bleichen 30
20354 Hamburg
Link

 
 

Denkmalverein Hamburg e.V.

Max-Brauer-Allee 79
22765 Hamburg

Link

 
 

Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Ortskuratorium Hamburg

 
 

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 
 

JÜDISCHER FRIEDHOF ALTONA

Der über 400 Jahre alte jüdische Friedhof Altona ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler der Stadt. Die Stiftung Denkmalpflege Hamburg hat das Besucherzentrum erbaut und ermöglicht regelmäßige Öffnungszeiten und Führungen durch qualifizierte Guides. 

 
 

Videos zum Abruf

Der Israelitische Tempel in Hamburg

Vorträge von PD Dr. Andreas Brämer , PD Dr.-Ing. Ulrich Knufinke und Prof. Dr. Miriam Rürup. Link

 
 

Spenden Sie für Hamburgs Denkmäler!

Spendenkonto

Hamburger Sparkasse
IBAN: DE46 2005 0550 1501 6592 11
BIC: HASPDEHHXXX

Ihre Spende kommt den Projekten der Stiftung ohne Abzug von Verwaltungskosten zugute!

 

 
 

GÄNGEVIERTEL

Der Bäckerbreitergang ist der einzig erhaltene Teil des berühmten Hamburger Gängeviertels und zugleich Sitz der Stiftung. Die denkmalgeschützten Wohnhäuser aus dem 18./19. Jh. und das Kopfgebäude Dragonerstall 9-13 sind Eigentum der Stiftung, die die Häuser restauriert und als preisgünstigen innerstädtischen Wohnraum erhält.

 
 
 
© 2022 Stiftung Denkmalpflege Hamburg, Dragonerstall 13, 20355 Hamburg